Fleischstandard



Fleisch

Standards


für die Wurstindustrie












„...geschrotet oder gewolft nach Kundenwunsch,
z.B. Körnung 13mm, Körnung 20mm abgefüllt
in Jumbo-Boxen mit Analysebestätigung.“






Röntgenanalyseverfahren von FOSS MeatMaster


Trimmings aus der täglich frischen Zerlegung, z.B.
Schweinefleisch SII,
Lachsbauchstreifen,
Schinkenabschnitte etc.


standardisiert nach
Magerfleischanteil und Fettgehalt,


analysiert auf
Fremdkörperfreiheit




Das Röntgenanalyseverfahren von FOSS MeatMaster
arbeitet mit der 2-Strahl-Röntgentechnik. Dadurch wird
im Vergleich zu anderen Systemen eine viel höhere
Messgenauigkeit von +/- 0,5% erzielt. Ein weiterer Vorteil
des Röntgenverfahrens ist die 100%-Analyse der
gesamten Fleischmenge. Im Gegensatz dazu sind her-
kömmliche Analyseverfahren eine Hochrechnung von
einer kleinen analysierten Menge auf die Gesamtmenge.
Ein weiterer Nutzen findet sich in der Fremdkörperanalyse
des Röntgenverfahrens. Im Gegensatz zu üblichen Metall-
detektoren werden nicht nur metallische Fremdkörper,
sondern die in der Praxis viel häufigeren Fremdkörper, wie
Kunststoff- und Knochensplitter, erkannt.